Kinderhelden

Kinderhelden



Die KinderHelden sind eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Grundschulkinder mit Startschwierigkeiten im 1:1 Mentoring zu unterstützen. An der Grundschule Hägewiesen werden seit dem Schuljahr 2019/2020 durchschnittlich 15 Kinder durch das Projekt begleitet.

Im sogenannten Tandem begleiten ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren ein Grundschulkind beim Lernen und der Freizeitgestaltung. Durchschnittlich einmal pro Woche für ein Schuljahr treffen sich die Kinder und die Ehrenamtlichen für zwei bis drei Stunden. Dabei können die Treffen in oder an der Schule stattfinden oder an geeigneten Plätzen im öffentlichen Raum. Auch Ausflüge und andere Aktivitäten sind oft Teil der Treffen. Dabei geht es darum Schule und Alltag sinnvoll miteinander zu verknüpfen und den Kindern als zusätzliche/r Ansprechpartner/in, Freund und Vorbild zur Seite zu stehen.

Die Kinder werden von den Klassenlehrkräften vorgeschlagen, die dann die Eltern informieren und bei der Anmeldung unterstützen. Eine Mitarbeiterin der KinderHelden lernt dann die Kinder in der Schule kennen, um Unterstützungsbedarf und Interessen zu ermitteln. Mitmachen können dabei Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 2-4, die selbst Lust darauf haben, Zeit mit einem Mentor oder einer Mentorin zu verbringen.

Ansprechpartnerin in der Grundschule Hägewiesen ist Sozialarbeiterin Frau Klaus. Gemeinsam mit KinderHelden Mitarbeiterin Laura Held, sorgt sie für einen regelmäßigen Austausch und ist Ansprechpartnerin für die Lehrkräfte. Bei weiteren Fragen zum Projekt, können Sie Mitarbeiterin Laura Held unter laura.held@kinderhelden.info oder telefonisch unter 0176-40712559 erreichen. Viele weiteren Informationen und Erfahrungsberichte zum Projekt finden sich unter:

www.kinderhelden.info

Hier gibt es ein kleines Video vom Tandem um Christine und Rebecca:

Der Kinderhelden Blog

Rebeccas und Christines Filmdreh