Über die Grundschule Hägewiesen

Über die Grundschule Hägewiesen

Schulleben

Vorhang auf und Bühne frei!



Es liegt ein Kribbeln in der Luft. Der Zirkus Phantasia hat sein rotes Zelt in der
Grundschule Hägewiesen aufgebaut und alle warten gespannt auf den Start der Zirkusprojektwoche. Die Darbietungsgruppen sind eingeteilt und die zukünftigen kleinen Artisten warten gespannt auf das Kennenlernen mit ihren Trainern. Aufgeregt betreten 400 Schülerinnen und Schüler das Zelt, in dem sie der Zirkusdirektor Lars Wasserthal schon erwartet. Schnell hat er die Kinder in seinen Bann gezogen und aus dem zunächst noch zaghaften Mitsingen der Zirkushymne „Er ist Clown in einem Zirkus", wird ein begeisterter Chor. Dann endlich lernen alle ihre Trainer für diese Woche kennen und das Training beginnt. Zwei Stunden täglich wird geprobt. Als Samurais lernen die Schülerinnen und Schüler dieser Gruppe nicht nur einige Showkampftricks mit Holzschwertern, sondern sie erfahren auch, wie der Zaubertrick der Schwerterkiste funktioniert. Mutige kleine Fakire jonglieren mit Feuerfakeln und am Trapez werden Kunststücke eingeübt. Clowns, Akrobaten sogar Schwarzlichttheater stehen auf dem Programm. Die Spannung steigt, als es in die erste Vorstellung geht. Im Zelt duftet es nach Popcorn und Zuckerwatte, die Eltern, Freunde und Bekannte sitzen im Zuschauerraum und das Lampenfieber der kleinen Artisten steigt. Am Ende der Vorstellung hat alles großartig geklappt. Nach einem gelungenen Auftritt versammeln sich alle in der Manege zum gemeinsamen Abschlussbild mit dem Singen der Zirkushymne. Ein für Große und Kleine besonderer Abend geht zu Ende.

Zirkus Phantasia wird unseren Schülerinnen und Schülern bestimmt nachhaltig in Erinnerung bleiben, wenn sie an ihre Grundschulzeit zurückdenken. Sie waren Teil eines tollen Konzepts, das den Kindern einen kleinen Einblick in die Welt des Zirkus bietet. Aber nicht nur das. Es fordert sie auch heraus, sich bis dahin nicht gekannten Aufgaben zu stellen, Vertrauen zu anderen Personen und in die eigenen, vielleicht noch nicht entdeckten Fähigkeiten zu erlangen, an einem gemeinsamen Ziel, dem erfolgreichen Vorführen ihrer Gruppe zu arbeiten, konzentriert, fokussiert und mit viel Freude zu kleinen Stars in der Manege zu werden.

Ein besonderes Dankeschön geht an all unsere Sponsoren, ohne die das Projekt für uns nicht durchführbar gewesen wäre. Wir bedanken uns bei der Swiss-Life Stiftung, der Sparkasse Hannover (Holzwiesen), dem Integrationsbeirat Bothfeld – Vahrenheide, dem Quartiersmanagement Sahlkamp, Rewe am Sahlkampmarkt und der Volksbank Hannover.






Zurück

Aktuelles